Reinhard Steinhilber
Reinhard Steinhilber

Innere Flosser Str. 12
92660 Neustadt
Telefon: 09602-94120
Kontakt

Jetzt geschlossen

Mo-Fr: 07:30-18:00 Uhr
Sa: 07:30-13:00 Uhr
Anfahrt

Gartenkalender September 2018

Wie ein Fähnchen im Wind

Gartentipps im September

September

Gartentipps im September 2018

Zeit der Heideblüten

Jetzt ist die beste Pflanzzeit für Heidegewächse. Die meisten Arten bevorzugen sonnige Lagen und einen durchlässigen, schwach sauren Boden, der in Richtung Moorboden tendiert. Niedrige Heidepflanzen wie Sommer- bzw. Winterheide, Scheinbeeren oder Gräser werden im Garten in Gruppen gepflanzt. Man rechnet etwa 6 - 8 Pflanzen pro m². Zur Auflockerung der Flächen verwendet man Wacholder oder auch Kleinsträucher wie Lavendelheide oder Skimmien. Übrigens, auch Kästen und Kübel lassen sich jetzt sehr schön im Heidelook gestalten. Wähle aus unserer großen Auswahl an Sommer-, Winter- oder Glockenheide Deine Favoriten und kombiniere sie mit anderen formschönen Pflanzen. Mit unserer Rhododendronerde bist du hier bestens beraten.

Rasen ausbessern oder neu anlegen

Vom Sommer her stark strapazierte Stellen werden von Unkrautbewuchs gesäubert. Anschließend werden sie aufgeraut und der Rasen gleichmäßig nachgesät. Mit Rechen wird das Saatgut flach in kleinen Schritten eingeharkt und anschließend festgetreten. In den Folgewochen wird die Fläche gut und gleichmäßig feucht gehalten. Auch für die Einsaat von größeren Flächen ist jetzt ein günstiger Zeitpunkt. Die Keimung erfolgt rasch und bis zum Winter kann sich der Rasen noch gut und dicht entwickeln. Für eine gleichmäßige Aussaat ist hier die Verwendung eines Streuwagens empfehlenswert. Eine Begrünung quasi im Handumdrehen, schafft man mit dem Auslegen von Rollrasen. Vorher muss der Boden gut gelockert und planiert werden. Danach wird der Rasen ausgerollt und Überlappungen werden abgeschnitten. Der Rasen wird danach festgetreten bzw. gewalzt und gut eingewässert. Je nach Witterung wird die Fläche beregnet. Mit unseren
...da blüh‘ ich auf! - Produkten Bodenaktivator, Rasenkalk sowie Rasendünger ist Dein Rasen in den besten Händen.

Jetzt die letzten Tomaten ernten

Niedrigere Temperaturen und kürzere Tage verlangsamen jetzt den Reifeprozess. Kommt dazu noch feuchtes Wetter, geht es mit der eigenen Ernte bald zu Ende, wenn die Pflanzen nicht geschützt werden können (z.B. mit einem Foliendach). Zur Reifeförderung der vorhandenen Früchte entfernt man jetzt alle oberen Rispen, die sich im Blütenstadium befinden, sowie die unteren Blätter bis zum dritten Fruchtstand. Dies reduziert die Fäulnisgefahr und verbessert die Luftzirkulation. Auch eine gute Kaliversorgung während der Kulturzeit wirkt sich günstig auf den Reifeprozess aus.

Pflanzzeit im Garten

Jetzt ist Pflanzzeit für herbst- und frühjahrsblühende Stauden. Pflanz jetzt auch Gräser mit Blütenwedeln, um an verschiedenen Stellen im Garten Akzente zu setzen. Der Tau am frühen Morgen lässt die Gräser in einem besonderen Glanz erstrahlen.

Es beginnt auch die Pflanzzeit für Blumenzwiebeln. Frühlingszwiebelblumen sollten vor dem ersten Frost gesetzt werden. In Gruppen gepflanzt kommen Tulpe, Narzisse und Co. besonders gut zur Geltung. Gib etwas Kompost in das Pflanzloch und achte darauf, dass der Boden genügend durchlässig ist und sich keine Nässe staut.

Für Immergrüne Gehölze und Nadelgehölze ist in der zweiten Septemberhälfte die richtige Zeit, um sie zu pflanzen.